Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Vorschubanpassung während des Betriebs

Moin!

Hier wäre mein Wunsch-Feature:

Wie wäre es wenn man während des Betriebs, also Aussendrehen/Plandrehen/etc. den Vorschub global anpassen könnte, idealer Weise über den Eingabeencoder in % ? Mach3 bietet diese Funktionalität, und ich finde das extrem praktisch.

Normalerweise läuft alles mit 100% der eingestellen Vorschubwerte. Aber wenn man während des Drehens feststellt dass man doch zu mutig/vorsichtig bei der Wahl des Vorschubs war, kann man jederzeit bequem nachregeln ohne alles abzubrechen und neu zu starten.

Ganz unabhängig davon gefällt mir die ELS mit jeder Benutzung besser! Grosses Lob! 🙂

 

Beste Grüße,

Norbert

 

Im Prinzip würde das gehen, nur müsste man es zaghaft machen, weil ich nicht genug Rechenpower habe um dann z.B. saubere Beschleunigungsrampen zu fahren. Also von 0,1mm/U auf 0,2mm/U verdoppeln wäre nicht gut, in Mach3 kann man das in 10%-Schritten machen meine ich, so etwas könnte man durchaus verwirklichen denke ich.

Der Drehknopf hat während einer Fahrt "nichts zu tun", und könnte dafür verwendet werden.

Ich werde mir das mal anschauen, ich muss sehen ob ich während der Fahrt den Encoder des Drehknopfes abfragen kann ohne Probleme zu machen. Versprechen kann ich es also noch nicht.

Im Gewindemodus schalten wir das aber besser ab. Da kämen sonst sehr lustige Gewinde bei heraus 🙂

Stimmt, für's Gewindeschneiden eher ungeeignet! 🙂

Toll das Du's Dir mal anschaust, bin gespannt ob's klappt!

Beste Grüße,

Norbert

Ich habe das gestern einmal ausprobiert, und bin darauf gestoßen dass das prinzipiell nicht geht, weil die Bremsrampe für den Motor vor dem Start berechnet wird. Wenn ich nun die Geschwindigkeit während der Fahrt ändere, stimmen die Rampendaten nicht mehr, und die Fahrt endet nicht da wo sie enden soll. Man muss sich das so vorstellen, dass die ELS vor dem Start ausrechnet wann sie gegen Ende der Fahrt anfangen soll abzubremsen. Das ist also eine feste Position, die zur Geschwindigkeit passt.

Das wird also mit dem momentan verwendeten System nicht gehen, tut mir leid. Es wären dafür große Änderungen am Impulssystem notwendig, was ich momentan nicht machen möchte.

Was ich da immer mache ist beim ersten Schnitt abbrechen, neu einstellen und noch einmal losfahren.

Ah, schade das es nicht so ohne weiteres geht. Aber Danke für's überlegen! Vielleicht später einmal... 🙂