Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Encoderhalter und Zahnriemenräder aus dem 3D-Drucker

Wenn jemand Zugriff auf einen genauen 3D-Drucker hat kann er Teile für den Encoderhalter auch ausdrucken. Ich habe das testweise für einen Bekannten getan, und es funktioniert sehr gut.

Speziell die Riemenräder lassen sich gut drucken, vor allem weil man wegen der Durchmesser eher große als kleine braucht. Ich habe  sie mit Profil HTD 5M gedruckt, das geht mit einer 0,4mm Düse sehr gut. Das Material ist PETG.

Daten für die Riemenräder kann maan recht einfach mit Openscad erzeugen. Bei Thingiverse gibt es unter https://www.thingiverse.com/thing:16627 ein Programm das man mit Openscad laden kann. Da muss man dann ein paar Parameter ändern und das Rad rechnen lassen. Damit lassen sich alle möglichen Zahnriemenräder erstellen.

Auf der Seite https://www.rocketronics.de/els/anbaubeispiele/ finden sich Fotos von Halter.

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_9467.JPG

Der Bekannte (ich) wird diese Teile nächste Woche verbauen und dann testen, ich werde berichten.

 

VG,

Michael

Freut mich dass Du auch schon im Forum bist 🙂

Ja, bin gestern darüber gestolpert und habe mich gleich angemeldet. ?

Ich habe vor auch den Steppermotor mit 3D gedruckten Teilen an meiner Holzmann ED400FD zu montieren. Ich werde den Umbau dokumentieren damit, wenn es klappt, alle Besitzer dieser Maschine etwas davon haben. Im Erfolgsfall werde ich auch die entsprechenden *.stl Dateien zur Verfügung stellen. Im Moment laufen die Probedrucke und -montagen.

VG

Michael

Moin zusammen.

Rückmeldung, besser spät als gar nicht. 😉 Die Maschine läuft seit letztem Herbst mit der Steuerung der Z-Achse. Allerdings hat das mit dem gedruckten Motorhalter nicht so geklappt wie gedacht, die Kräfte sind für solche, auf einfachen Druckern mit PLA gedruckten Teile, einfach zu groß.

Was jedoch problemlos funktioniert ist der gedruckte Halter für den Drehgeber und das gedruckte Zahnriemenrad, die beiden verrichten ihren Dienst klaglos.

Ich werde in den kommenden Wochen auch die X-Achse mit einbeziehen und die gesamte Umrüstung meiner Holzmann EDM400 mit Fotos dokumentieren.

VG

Michael