Altimax Simply 2016

Der neue Simply ist endlich fertig, er ist ab sofort im Shop zu bestellen.

Der “Simply” ist ein sehr kleiner und günstiger Bergungsaltimeter für Modellraketen, der aber keine Daten aufzeichnet.

Er kann durch Jumper sehr einfach eingestellt werden, und ist in der Lage durch zwei Pyro-Kanäle zwei unabhängige Ausstoßladungen zu zünden.
Die Zündzeitpunkte sind durch die Jumper einstellbar, es sind verschiedene Höhen und Zeitpunkte auswählbar.

Neben dem Bergungsbetrieb sind auch zwei Stufenzündungsmodus vorhanden (“Airstart”). Einmal kann Kanal 2 bei Starterkennung gezündet werden oder in 30 m Höhe.
Damit kann man dann z.B. Nebenmotoren beim Start der Rakete zünden. Nützlich dann wenn man mit einem Hauptmotor fliegen möchte, die kleineren “Effektmotoren” aber nur zünden möchte, wenn die Rakete auch wirklich abhebt. Die 30m-Höhe für diesen Airstartmodus ist für Titanmotoren gedacht, die man so in sicherer Höhe zünden kann. Das reduziert den Brandschaden am Boden.

Neben der Bergung dient er auch der Höhenangabe, er siganalisiert nach der Landung die erreichte Maximalhöhe, durch Piepstöne und durch eine helle rote LED.

Der Simply ist klein, 35×21 mm, und passt in ein 25mm -Röhrchen, er kann mit einer einzigen Lipozelle betrieben werden, ist also auch für sehr kleine Raketen geeignet. Er kann aber auch große Highpowerraketen bergen, das ist kein Problem. Da er aber nur über den Luftdruck misst sollte man mit ihm keine Übershallnahe Flüge durchführen.

Was ist neu?

Neu an der 2016er Version ist einmal die Größe, er ist 5mm kürzer:

Altimax Simply 2016 Altimax Simply
Links der neue Simply, rechts der Alte.

Es wurde eine neue LED eingesetzt, die schön hell und groß, und dadurch gut sichtbar ist.
Die Anschlusspins sind jetzt beschriftet, was die Verkabelung erleichtert.
Außerdem besitzt der Simply jetzt 3,2mm Löcher für die Befestigung, es sind also keine M2,5-Schrauben mehr notwendig.
Auf eine Kaschierung der Löcher wurde auch verzichtet, die Schrauben haben also keine leitende Verbindung zur Schaltung mehr.

Die Zündung erfolgt über einen 2,2 Ohm-Widerstand, was den Zündstrom auf 1,5A – 4A beschränkt, je nach Batteriespannung. Das sorgt zum Einen dafür, dass die Ausgangs-Transistoren bei einem Kurzschluss der Ausgänge nicht zerstört werden, zum anderen erhöht es die Sicherheit bei schwachen Akkus.

Insgesamt ein würdiger Nachfolger des alten Simply, der in vielen hundert Raketen erfolgreich Dienst tut und für sichere Bergungen sorgt.

 

Posted in Allgemein, Altimax Anwendung, Elektronik.